1&1 mit neuen VServer Angeboten

Der Anbieter 1&1 hat sich in den letzten Jahren durch seine Internetangebote einen guten Namen erworben. Mit einer neuen Preisoffensive möchte der Anbieter aus Montabaur nunmehr verstärkt die Marktführer im Segment der VServer angreifen. 1&1 bietet verschiedene VServer Lösungen zum kleinen Preis für den Normalverbraucher an.

Verbessertes Preis-/Leistungsverhältnis
Eine VServer Lösung für weniger als 5 Euro im Monat erschien bis vor Kurzem noch als regelrechte Utopie. 1&1 hat diese Utopie jedoch nunmehr in die Tat umgesetzt und bietet mit dem Produkt Virtual Cloud S eine kompakte VServer Lösung mit 1VCore Intel Xeon und 512 MB RAM für gerade einmal 4,99 Euro monatlich an. Wem diese Lösung auf Dauer zu klein erscheint, der kann auch auf das Angebot Virtual Cloud M zurückgreifen, welches in den ersten 12 Monaten ebenfalls nur 4,99 Euro kostet und dafür jedoch 1 GB RAM sowie 50 GB SSD bietet. Nach Ablauf der 12 Monate erhöht sich der monatliche Preis auf 9,99 Euro.

Mehr Performance möglich
Für diejenigen Nutzer, die mehr Leistung benötigen, bietet der Anbieter aus Montabaur auch stärkere Lösungen. Die Virtual Cloud L bietet 2V Cores und 2 GB RAM mit 80 GB SSD für 9,99 Euro monatlich in den ersten 12 Monaten, bevor sich der Preis anschließend auf 14,99 Euro erhöht. Die nächstmögliche Steigerung wäre der Tarif Virtual Cloud XL mit 2V Cores und 4 GB RAM mit 120 GB SSD für 14,99 Euro monatlich mit anschließender Preiserhöhung auf 19,99 Euro. Als absolutes Nonplusultra des Tarifportfolios gilt der Virtual Cloud XXL Tarif mit 4V Cores und 8 GB RAM plus 160 GB SSD für 19,99 Euro in den ersten 12 Monaten. Nach Ablauf dieser 12 Monate kostet der bestmögliche Tarif von 1&1 29,99 Euro monatlich.

Unabhängig davon, welcher Tarif für den Nutzer am Idealsten erscheint, ist bei allen Tarifangeboten des Anbieters der Traffic unbegrenzt. Zusätzlich dazu bieten die Angebot für den Nutzer den Vorteil, dass kein Sharing mehr erforderlich ist da alle Server zu 100 % für den Nutzer bereit stehen. Auch die maximale Ausfallsicherheit, die 1&1 anbietet, dürfte nicht uninteressant sein.