Was leistet das vServer Admintool cPanel?

Die überwiegende Zahl von cPanel-Nutzern ist im gewerblichen Bereich angesiedelt. Sie nutzen das Server-Verwaltungstool cPanel für die Konfiguration und Administration, der von ihnen angebotenen Dienstleistungen und Services im Bereich Webhosting und Webserver. Mit Hilfe des Unix-basierten Tools cPanel können auch hochkomplexe Einstellungen in einer übersichtlichen grafischen Benutzeroberfläche vorgenommen werden. Auf Grund seiner Unix-Struktur ist cPanel natürlich prädestiniert für den Einsatz unter Unix-Betriebssystemen wie beispielsweise SUSE Linux, Ubuntu, CentOS und Fedora, allerdings schreitet die Entwicklung von cPanel noch weiter voran: Die Unterstützung für die viel weiter verbreiteten Windows-Betriebssysteme ist geplant und befindet sich zur Zeit bereits im Beta-Stadium.

 

Wie verlief die Entwicklungsgeschichte von cPanel?

Die Ursprungsversion der Verwaltungssoftware cPanel stammt aus der Feder des Programmierers J.N. Koston, der das Programm entwickelte während er beim Webhoster Speed Hosting angestellt war. Wenig später wurde Speed Hosting von seinem Mitbewerber VDI (Virtual Development, Inc.) übernommen, Koston verblieb im Unternehmen und VDI erkannte das Potential des Verwaltungstools cPanel und begann, es exklusiv seinen Webhosting-Kunden zur Verfügung zu stellen. Nach einer Zeit der erfolgreichen Zusammenarbeit kam es zum Streit zwischen VDI und Koston, der daraufhin die Fortentwicklung und den Vertrieb rund um cPanel wieder in die eigenen Hände nahm. Die heutige GUI (Graphical User Interface), also die grafische Benutzeroberfläche von cPanel wurde von Carlos Rego im Auftrag von Koston gestaltet.

 

Die drei Hierarchieebenen im vServer Admintool cPanel

In cPanel liegen drei klar voneinander abgegrenzte Hierarchieebenen übereinander, auf denen die Vergabe von Rechte und Rollen organisatorisch gelöst wird. Die zuoberst liegende Ebene mit dem weitaus größten Umfang an Zugriffs- und Administrationsrechten wendet sich an hauptberufliche Administratoren von Webservern oder Server-Farmen. In der mittleren Ebene, mit schon deutlich eingeschränkteren Admin-Rechten, rangieren in cPanel die so genannten Webspace-Reseller. Die unterste Ebene von cPanel bietet schließlich den Endkunden (Domaininhaber, Webseitenbetreiber) alle notwendigen Features und Einstellmöglichkeiten für ihre Domains. Auf Grund der webbasierten Struktur ist mit Hilfe von cPanel der Zugriff auf Einstellungen und Server ganz einfach über einen herkömmlichen Web-Browser möglich.

 

Die Mitbewerber von cPanel im Markt für Server-Verwaltungssoftware

Die beiden wichtigsten Mitbewerber von cPanel im Markt der professionellen Konfigurationstools für Webserver haben etwas gemeinsam, denn beide, sowohl Confixx als auch Plesk stammen aus dem US-Softwarehaus Parallels, Inc.